Informiert. Vorbereitet. Zusammen

Zusammen

Solidariteit - Solidarité
Während oder im Allgemeinen nach einer Notsituation zeigen Bürger ihre Solidarität : nach Überschwemmungen, um eine Notwohnung und Kleider für die betroffenen Personen zu suchen, oder die Aufforderung nach Hilfe beim Saubermachen und Wegen und Wohnungen vom gröbsten Schmutz zu reinigen.

 

Hiernach folgen einige Beispiel der Hilfe, die Sie während oder nach einer Notsituation leisten können, wobei Sie die Aktionen der Rettungsdienste nicht stören.
 

  • Wenn Sie in der Nachbarschaft schwache Personen (ein älterer Mensch oder eine Person, die Arzneimittel nimmt, ein Paar mit kleinem Kind, eine schwangere Frau…) kennen, nehmen Sie Kontakt mit dieser Person auf, so dass sie informiert ist und den Empfehlungen folgen kann; benachrichtigen Sie gegebenenfalls die Behörden, um die spezifischen Bedürfnisse dieser Person (medizinische Pflege, Evakuierung,…) mitzuteilen.

 

  • Wenn Sie und Ihre Familie sicher sind, laden Sie, insofern möglich, die Personen, die Hilfe benötigen, zu sich ein, um Ihnen Sicherheit zu bieten.

 

  • Wenn Sie nicht betroffen sind, arbeiten Sie entsprechend Ihrer professionellen Kompetenzen und persönlichen Kapazitäten mit an der kollektiven Verwaltung der Notsituation, nachdem Sie sich bei den zuständigen Behörden und Diensten erkundigt haben (zum Beispiel mit dem Füllen von Sandsäcken, durch die Hilfe beim Sortieren von Kleidung, die gespendet wurden, durch die Zusammenarbeit am Aufbau eines Notquartiers oder der Zubereitung von Mahlzeiten,…).

 

  • Wenn Sie mit den Sozialen Medien vertraut sind, tragen Sie zur Verbreitung der guten Empfehlungen bei, indem Sie die Nachrichten der offiziellen Behörden weiterleiten und verstärken und indem Sie eventuell Gerüchte vermeiden und bestreiten.